Aktuelles - Atlantis-Freising "Zentrum für ein neues Bewusst-SEIN"

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles


Ich schreibe Ihnen heute, weil Sie wichtig sind. Denn es liegt auch an Ihnen, ob der unfassbar wertvolle Schatz der Kulturpflanzenvielfalt auch in Zukunft überleben kann.

Um Saatgut mehrerer tausend verschiedener Gemüse, Kräuter, Getreide und Früchte lebendig zu halten, muss es regelmäßig angebaut werden. Sonst verlieren die Samen ihre Keimfähigkeit und überleben nicht. Kulturpflanzen brauchen kontinuierliche Pflege und Begleitung. Wird dieser Zyklus vom Samenkorn zum Samenkorn unterbrochen, kann Vielfalt unwiederbringlich verloren gehen.
Daher können wir jetzt nicht einfach aufhören, uns um seltene Sorten zu kümmern. Doch allein schaffen wir es nicht. Wir brauchen Sie an unserer Seite, um diesen kostbaren Schatz auch in Zukunft zu hüten. Langfristig. Für eine vielfältige Welt.
Daher bitte ich Sie: Retten Sie mit uns seltene Sorten und ermöglichen Sie damit deren Betreuung und Weiterentwicklung. Werden Sie Mitglied und helfen Sie mit Ihrem persönlichen Beitrag, Saatgut für künftige Generationen zu erhalten.


Buchtipp

   
   

Pure Foods - Euro 16,50 (auf Lager)

Der ELOHIM-ENGEL-INITIATIONSSTEIN

Wir laden Euch ein im Atlantis vorbeizukommen um Eure eigenen Stein-Kristalle zu initiieren!

  

Der „ELOHIM-Engel-Initiationsstein“ wurde am 8. Februar, am Rosenmontag 2016, im Eibenwald von Paterzell, von Erzengel Metatron in einer großen Einweihungszeremonie, an die Gruppe von Inaara und somit der Menschheit übergeben.
Der Trägerkristall dieser Energie kam jedoch schon viel früher, nämlich 2010 auf verschlungenen Pfaden, zu Inaara.
Ursprünglich stammt er aus den Wüsten Afrikas und wurde dort ausgegraben und nach Europa gebracht.

Die Legende besagt, dass dort vor langer Zeit ein Meteorit eingeschlagen hat und daraus ein heiliger Platz entstanden ist, auf dem eine große Kraft herrscht und fortan die Ureinwohner und die Tiere Süd-Afrikas dort Heilung suchten. Auch die weißen Löwen wurden dort geboren …

Der Kristall brachte die Energie des „Kristallinen Sternenlichts“, ein Geschenk unserer Sternengeschwister, welches in uns das „alte Wissen“ aktiviert und uns Schutz vor manipulativen Energien und Einflüssen jeglicher Art schenkt.

Daraus entstand 2012 das Metatron-Engellicht-Symbol „Kristallines Sternenlicht“. Inzwischen gibt es dieses als Elixier von Frau Dr. Doris Hauk aus Graz hergestellt, als Energiekärtchen und als Aufkleber für Handys, Laptops und den elektrischen Sicherungskasten.
Als Bergkristall-Schmuckanhänger hat er schon vielen Menschen geholfen, welche unter Erschöpfungszuständen, Burn-out-Symptomen oder Schlaflosigkeit litten.

Viele Teilnehmer von Inaara’s „Ausbildung“ „Angel-Therapy – Heilen mit der Kraft der Engel“ waren damals maßgeblich daran beteiligt, und stellten sich als „Transformator“ zur Verfügung, so dass sich diese hohe Schwingung auf Erden manifestieren konnte. Genauso geschah es auch jetzt am 8. Februar im Eibenwald…

Dieser Trägerkristall begleitete Inaara seitdem auf all Ihren Reisen! Er war von Ägypten, Estland, Hawaii, auf den griechischen Inseln, Malta, Madeira überall dabei …
Auch bei den großen Ritualen auf der höchsten Pyramide der Welt, in Visoko in Bosnien. Und anschließend beim großen Friedensritual am 21. Juni 2013, bei den „Global Stones“ von Berlin, die Wolfgang Kraker von Schwarzenfeld für sein Friedensprojekt von den Kontinenten der Erde in den Tiergarten nach Berlin brachte, und mit folgenden Begriffen für das große „Erwachen der Menschheit“ in Verbindung brachte:

Vergebung – Asien
Frieden – Australien
Hoffnung – Afrika
Erwachen – Europa
Liebe – Amerika

Am 21. Juni 2013 haben 150 Menschen im Berliner Tiergarten bei den „Global Stones“, angeleitet von Wolfgang Kraker und Inaara, das neue Mantra – welches eben genau aus diesen Worten entstanden ist – mit einer Melodie die Inaara gechannelt wurde, in einem großen Licht- und Friedensritual mit gesungen und ausgeschwungen!
Es war ein wunderschönes Erlebnis als der Strahl des Lichtes genau um 12.00 Uhr mittags den ersten Stein berührte, und die Energie des Friedens und die Gebete der teilnehmenden Menschen, von Stein zu Stein – von Kontinent zu Kontinent weitergespiegelt wurde. Das Licht ging um die ganze Erde!

Die Engel bitten uns nun dort – genau an diesem Platz – am Sonntag den 14. August um 13.00 Uhr ein Energie-Übertragungsritual mit dem ELOHIM-Engel-Initiationsstein zu machen und mit der Energie des „Kristallinen Sternenlichts“ gleichzeitig alle 5 Steine dort zu „informieren“!

Die Teilnahme ist kostenfrei und wir freuen uns über viele Teilnehmer!



Woher bekomme ich einen ELOHIM-Engel- Initiationsstein?
Du bist herzlich dazu eingeladen, ins Atlantis zu kommen und Deine eigenen Steine oder Kristalle am Original-Kristall kostenfrei zu initiieren. Diese können dann wiederum andere Steine initiieren!

Wie funktioniert so eine Energieübertragung?

Welchen Stein soll ich wählen?

Überlege welcher von Deinen Kristallen am besten dazu geeignet ist!
Du kannst mit dem Stein energetisch Verbindung aufnehmen und ihn fragen ob er dazu bereit ist – dazu könntest Du pendeln oder kinesiologisch austesten.
Wenn ein NEIN kommt, hat er vielleicht bereits eine andere Aufgabe …
Wenn Du sowieso ein Schmuckstück mit einem Kristall oder Stein trägst, wäre es sinnvoll diesen zu verwenden, da Du ihn ja immer bei Dir trägst!
Du kannst aber auch einen Stein aus Deinem Garten, aus Flüssen in der Umgebung oder von Deinem persönlichen Kraftort „fragen“.

Vorbereitung:
Wasche zuerst den Stein unter klarem Wasser ab. Nehme nun das Metatron-Engellicht-Symbol „NAALA-OM“, um den Stein von allen Dir und der Erde „nicht förderlichen Programmen“ zu löschen.
Danach male – entweder mit einem Stift oder energetisch – das Symbol „Kristallines Sternenlicht“ auf den Stein.
Ein goldener Kreis, darüber das Sechseck, danach malst Du in jede Ecke aus der Mitte kommend je 2x den „göttlichen Strahl“ und sprichst den Code der „göttlichen Ordnung“ 942 181 942!

Lege nun Den Übertragungskristall und Deinen Kristall oder Stein Seite an Seite zusammen, so dass sie sich berühren, oder lege Deinen Stein darauf – wenn das möglich ist!
Nun halte Deine Hände sieben Minuten lang darüber und spreche den Übertragungscode:

„Kraft meines göttlichen BewusstSEINs das ICH BIN, Kraft der Liebe die WIR sind, bitte ich im Namen der höchsten göttlichen Quelle und der Elohim um
VERGEBUNG und FRIEDEN, HOFFNUNG, ERWACHEN-LIEBE erfüllt diese Welt!
FREUDE und LEICHTIGKEIT, TANZEN und LACHEN-FREIHEIT ist in unsrer Welt!“

Spreche dies 3x von ganzem Herzen aus und lasse Deine Hände 7 Minuten lang über den Steinen oder Kristallen!
Du wirst die Übertragung in Deinen Händen spüren!

Spreche dann die Worte: SO IST ES - SO SEI ES!

Was mache ich nun mit den Steinen?

Informiere immer mehrere Steine gleichzeitig und verteile sie nun an Orten, die energetisch niedrig schwingend sind …
Werfe sie in Bäche, Flüsse, Seen oder das Meer!
Nimm sie mit auf Deinen Reisen und verteile sie dort!
Lege sie auf Felswände, Mauern oder verstreue sie in den Wäldern ...
Mach eine „Steinsetzung“ um Dein Haus oder Grundstück mit mindestens 6 Steinen!
Verschenke Steine an Freunde und Bekannte oder an Menschen denen es nicht gut geht!
Was auch immer sich Dir in Deinen Gedanken zeigt – tu es!

Was bewirkt der "ELOHIM-Engel-Initiationsstein“

- VERGEBUNG und FRIEDEN, HOFFNUNG, ERWACHEN-LIEBE – erfüllt DICH!!!
- FREUDE und LEICHTIGKEIT, TANZEN und LACHEN-FREIHEIT – ist in Dir!

Jeder dieser Steine ist nun angeschlossen an das „Kristalline Gitternetz der Erde“ und wirkt nun wie eine kleine Lichtsäule in diesem Netzwerk der Liebe – trage dazu bei!

BITTE BERICHTE UNS VON DEINEN ERFAHRUNGEN!

Dieter Broer: „10 Strategien um die Gesellschaft zu manipulieren“

1 – Kehre die Aufmerksamkeit um
Das Schlüsselelement zur Kontrolle der Gesellschaft ist es die  Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Ereignisse umzulenken, damit man  von wichtigen Informationen über tatsächliche Änderungen durch die  politischen und wirtschaftlichen Führungsorgane auf unwesentliche  Nachrichten ablenkt, der Technik des stetigen Präsent-Sein. Jene  Strategie ist der Grundstein, der das Basisinteresse aus den Bereichen  Bildung, Wirtschaft, Psychologie, Neurobiologie und Cybernetik  verhindert. Somit kehrt die öffentliche Meinung den wirklichen  gesellschaftlichen Problemen den Rücken zu, berieselt und abgelenkt  durch unwichtige Angelegenheiten. Schaffe es, dass die Gesellschaft  beschäftigt ist, beschäftige sie, beschäftige sie so, damit sie keine  Zeit hat über etwas nachzudenken, entsprechend auf dem Level eines  Tieres.

2 – Erzeuge Probleme und liefere die Lösung
Diese Methode wird die „Problem-Reaktion-Lösung“ genannt. Es wird ein  Problem bzw. eine Situation geschaffen, um eine Reaktion bei den  Empfängern auszulösen, die danach eine präventive Vorgehensweise  erwarten. Verbreite Gewalt oder zettle blutige Angriffe an, damit die  Gesellschaft eine Verschärfung der Rechtsnormen und Gesetze auf Kosten  der eigenen Freiheit akzeptiert. Oder kreiere eine Wirtschaftskrise um  eine radikale Beschneidung der Grundrechte und die Demontierung der  Sozialdienstleistungen rechtzufertigen.

3 – Stufe Änderungen ab
Verschiebe die Grenzen von Änderungen stufenweise, Schritt für Schritt,  Jahr für Jahr. Auf diese Weise setzte man in den Jahren 1980 und 1990  die neuen radikalen sozio-ökonomischen Voraussetzungen durch  (Neoliberalismus): Minimum an Zeugnissen, Privatisierung, Unsicherheit,  was der Morgen bringt, Elastizität, Massenarbeitslosigkeit, Höhe der  Einkünfte, das Fehlen der Garantie auf gerechte Lohnänderungen.

4 – Aufschub von Änderungen
Die folgende Möglichkeit auf Akzeptanz einer von der Gesellschaft  ungewollten Änderung ist es, sie als „schmerzhaftes Muss“ vorzustellen,  damit die Gesellschaft es erlaubt, sie in Zukunft einzuführen. Es ist  einfacher zukünftige Opfer zu akzeptieren, als sich ihnen sofort  auszusetzen. Zudem hat die Gesellschaft, die naive Tendenz negative  Veränderungen mit einem „alles wird gut“ zu umschreiben. Diese Strategie  erlaubt es den Bürgern mehr Zeit sich der Änderung bewusst zu werden  und die Akzeptanz in eine Art der Resignation umzuwandeln.

5 – Sprich zur Masse, wie zu kleinen Kindern
Die Mehrheit der Inhalte gerichtet an die öffentliche Meinung  missbraucht die Art der Verkündung, durch Argumente oder sogar durch  einen gönnerhaften Ton, den man normalerweise in einer Unterhaltung mit  Kindern oder geistig behinderten Menschen verwendet. Je mehr man seinem  Gesprächspartner das Bild vor Augen vernebeln will, umso lieber greift  man auf diese Technik zurück. Warum? Wenn du zu einer Person sprichst,  als ob sie 12 Jahre alt wäre, dann, aus dem Grund der Suggestion, wird  mit höchster Wahrscheinlichkeit jene Person kritiklos reagieren oder  antworten, als ob sie tatsächlich 12 Jahre alt wäre.

6 – Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion
Der Missbrauch des emotionalen Aspektes ist die klassische Technik, das  Ziel habend, eine rationale Analyse und den gesunden Menschenverstand  eines Individuums zu umgehen. Darüber hinaus öffnet eine emotionale Rede  Tür und Tor, Ideolgie, Bedürfnisse, Ängste und Unruhen, Impulse und  bestimmte Verhaltensweisen im Unterbewusstsein zu initiieren.

7 – Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrechtzuerhalten
Die Masse soll nicht fähig sein die Methoden und Kontrolltechniken zu  erkennen. Bildung, die der gesellschaftlichen Unterschicht angeboten  wird, soll so einfach wie möglich sein, damit das akademische Wissen für  diese nicht begreifbar ist.

8 – Entfache in der Bevölkerung den Gedanken, dass sie durchschnittlich sei
Schaff es, dass die Bürger zu glauben beginnen, dass es cool und normal sei dumm, vulgär und ungebildet zu sein.

9 – Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um
Erlaube es, dass die Gesellschaft denkt, dass sie aufgrund zu wenig  Intelligenz, Kompetenz oder Bemühungen die einzig Schuldigen ihres  Nicht-Erfolges sind. Das „System“ wirkt also einer Rebellion der  Bevölkerung entgegen indem dem Bürger suggeriert wird, dass er an allem  Übel schuld sei und herabwürdigt damit dessen Selbstwertgefühl. Dies  führt zur Depression und Blockade weiteren Handelns. Ohne Handeln gibt  es nämlich keine Revolution!

10 – Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun
In den letzten 50 Jahren entstand durch den wissenschaftlichen  Fortschritt eine Schlucht zwischen dem Wissen, welches der breiten Masse  zur Verfügung steht und jenem, das für die schmale Elite reserviert  ist. Dank der Biologie, Neurobiologie und der angewandten Psychologie  erreichte das „System“ das Wissen zur Existenz des Menschen im  physischen als auch psychischen Bereich. Gegenwärtig kennt das „System“  den Menschen, den einzelnen Bürger besser, besser als dieser selbst und  verfügt somit über eine größere Kontrolle des einzelnen.


Veröffentlichung in BIO 5/2015
mit einem Interview mit Alexa Ilgner
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü